Dienstag, 4. Juli 2017

Brimstone - Trapezium on Cut Records



Das Cut Label welches von keinem geringeren als Alex aka Stillhead aka DFRNT betrieben wird hat eine ganz fantastische Platte raus gebracht.

Brimstone sind McAlvis und Eret Alexander. Die beiden haben sich zusammen getan um dieses wunderschöne, 7 Track starke Album zu releasen.

Das Cut Label hatte schon immer sehr innovative Vertriebs- und Umsatzideen. Zuerst als reines Netlabel geplant, wurde das ganze schnell größer. So gab es ein interessantes Abosystem bei welchen ein bestimmter Betrag dazu führt, dass der Abonnent immer mit frischer Musik versorgt wurde.

Alex ist dann aber ob der nicht steigenden Zahlen an Interessenten ein wenig verzweifelt. Wir hatte einst eine längere Emaildiskussion darüber, wie die Leute heute Musik konsumieren und warum seine Idee kaum Früchte trägt. Naja, Alex lässt sich aber nicht so schnell unterkriegen und macht mit diesem großartigen Label weiter. Zurecht wie ich finde.
Mittlerweile gibt es alle Cut Releases auch auf Spotify. Ich schrieb Alex gestern noch dazu, dass ich diesen Schritt nur logisch finde. Viele Menschen konsumieren derzeit ihre Musik über Streamingdienste. Ich schliesse mich da nicht aus. Zudem habe ich Alex aber auch noch vorgeschlagen für ausgewählte Releases eine Vinyl Veröffentlichung anzudenken.

Naja schauen wir mal was die Zeit bringt und ich hoffe dass Alex weiter mit seiner großartigen Arbeit macht, weil er immer sehr gute underground Künstler um sich scharrt.

So das war eine kleine Nebengeschichte, die Euch hoffentlich nicht abschreckt, dieses tolle future garage/post Dubstep Album zu kaufen und zu feiern.

Keine Kommentare: